Mosterei Linde, Suhl-Dietzhausen, Thüringen
Mosterei Linde, Suhl-Dietzhausen, Thüringen

Mostereibetrieb

... und wie läuft´s?

 

 

So kommt Ihr Obst zu uns...

Wenn die Apfelernte vor der Tür steht und Sie Ihr Obst bei uns mosten lassen möchten, bitten wir um vorherige Terminabsprache. Zu dem Zeitpunkt, an dem Sie planen, Ihr Obst zu ernten, ist der richtige Moment gekommen, sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Nach Rücksprache über die Mengen vereinbaren wir dann einen Termin, zu dem Sie Ihr Obst bringen können. 

 

Ab einer Menge von 80kg erhalten Sie bei uns ausschließlich den Saft aus Ihrem eigenen Obst. Bei geringeren Mengen werden Ihre Äpfel mit anderen kleinen Mengen gemischt. Trotzdem werden Ihre Äpfel für Ihren Saft mit verarbeitet.

 

Wenn Sie die Äpfel zu uns bringen, markieren Sie bitte Ihre Behälter,  sichtbar mit Namen und Ihrer Telefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen, sobald Ihr Saft zur Abholung bereit steht.  Bringen Sie Ihr Obst bitte in tragbaren Behältern, wie z.B. Kisten, Eimern, Säcken - lose Äpfel von Hängern oder Lastwagen können wir nicht entgegen nehmen. Achten Sie darauf, kein faules oder schimmliges Obst zu bringen. Es wird die Qualität und den Geschmack Ihres Saftes beeinflussen. Denken Sie daran, dass so wie Ihre Äpfel schmecken, schmeckt auch später Ihr Saft.

 

Verarbeitung/ Verpackung

Apfelsaft schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesund!

 

Wenn Ihr Obst bei uns angekommen ist, wird es in der Heuschrecke, unserer Apfelwaschanlage, gewaschen. Danach wird es mit einer Rätzmühle zerkleinert und mit unserer hydraulischen Packpresse gepresst. Nach dem Pressen ist der Saft naturtrüb. Der kalt gepresste Saft wird durch schonendes Erhitzten (Pasteurisieren) haltbar gemacht. So werden Mikroorganismen abgetötet und die Gärung verhindert.  Bei der schonenden Erhitzung bleiben Spurenelemente und der eigene Geschmack weitestgehend erhalten.  Da der naturtrübe Apfelsaft nicht gefiltert wird, können sich sich darin noch Schwebstoffe mit Antioxidanten befinden. Der naturtrübe Saft schmeckt meist natürlicher und kräftiger als der schwebstofffreie klare Saft.  Wir füllen ihn sorgsam in 5 Liter Bag-in-Box Verpackungen ab und verstauen die doppellagige Folienverpackung mit Zapfhan für Sie im Karton. Durch die Vakuumverpackung wird eine gleichbleibende Qualität bei Frische, Geschmack und Inhaltstoffen, wie am Abfülltag ermöglicht. Sie zapfen den Saft zu Hause vom integrierten Zapfhahn im Karton, welcher mit einer vorgestanzten Öffnung mit Fixierlasche versehen ist.  Die Öffnung drücken sie ein, ziehen den Zapfhahn heraus, fixieren ihn und nachdem Sie die Transportsicherung vom Zapfhahn gezogen haben, können Sie Ihren Saft genießen - ungekühlt geöffnet ca. 3 Monate und ungeöffnet gut 1 Jahr.

 

Diese Verpackungen mit Tragegriff sind praktisch stapelbar und platzsparend, deutlich leichter als Glasflaschen, tophygienisch, ökologisch und günstig. 

 

Natürlich können Sie auf Wunsch Ihren Saft auch  unpasteurisiert als Frischsaft zur weiteren Verarbeitung  mitnehmen.   

Abholung

Nun können Sie Ihren Saft ungeöffnet mind. 1 Jahr geniessen. Die ungeöffnete Packungen sollten am besten stehend, bei gleichmäßiger Temperatur kühl gelagert werden. Geöffnet werden sie liegend gelagert, so dass der Saft aus dem Zapfhahn fliessen kann.

 

Kleiner Tip... im Winter schmeckt der Apfelsaft auch heiss sehr gut oder auch als heisse Schorle mit Früchtetee gemischt.

 

Haben Sie zuviel Saft? Verschenken Sie die praktischen Boxen in der Familie oder an Freunde... Apfelsaft geht immer! Ansonsten können wir Ihnen den Saft auch abnehmen und verrechnen.

 

Und jetzt - lassen Sie es sich schmecken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright 2017 © Thomas Linde

Anrufen

E-Mail

Anfahrt